Albert Friedrich Wilhelm Mette

männlich 1852 - 1879  (26 Jahre)


Angaben zur Person    |    Medien    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Albert Friedrich Wilhelm Mette 
    Geboren 2 Nov 1852  Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Getauft
    • evangelischer Religion
    Geschlecht männlich 
    Beruf 15 Apr 1877 
    Fabrikarbeiter 
    Aufenthaltsort 15 Apr 1877  Nachtweide 52, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Beruf 18 Apr 1879 
    Arbeiter 
    Aufenthaltsort 18 Apr 1879  Nachtweide 52, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Aufenthaltsort 9 Aug 1879  Nachtweide 52, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Gestorben 9 Aug 1879  Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I25  Lindner-Kanwischer
    Zuletzt bearbeitet am 27 Jan 2016 

    Vater Friedrich Mette,   geb. vor 2 Nov 1852,   gest. vor 15 Apr 1877, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter < 24 Jahre) 
    Beziehung Leiblich 
    Mutter Dorothee Leihe,   geb. vor 2 Nov 1852,   gest. nach 9 Aug 1879  (Alter > 27 Jahre) 
    Beziehung Leiblich 
    Familien-Kennung F175  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Karoline Luise Könnecke,   geb. 24 Sep 1853, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach 31 Jan 1897  (Alter > 44 Jahre) 
    Kinder 
    +1. Dorothee Marie Auguste Mette,   geb. 17 Apr 1879, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 22 Feb 1923, Markranstädt, Sachsen, Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 43 Jahre)  [Leiblich]
    Dokumente
    heiratsurkunde_friedrich_wilhelm_albert_mette_und_karoline_könnecke.jpg
    heiratsurkunde_friedrich_wilhelm_albert_mette_und_karoline_könnecke.jpg
    Haupt-Register B
    Nr. 58

    Neustadt-Magdeburg am fünfzehnten
    April tausend acht hundert siebenzig und sieben

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum
    Zweck der Eheschließung:
    1. der Fabrikarbeiter Friedrich Wilhelm Albert
    Mette
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    evangelischer Religion, geboren den zweiten
    November des Jahres tausend acht hundert
    zwei und fünfzig zu Neustadt-
    Magdeburg, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Nachtweide No 52
    Sohn des hier verstorbenen Arbeiters Friedrich
    Mette und seiner Ehefrau: Dorothee geb. Leihe
    wohnhaft zu Neustadt-Magdeburg
    2. die Fabrikarbeiterin Karoline Luise
    Könnecke
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    evangelischer Religion, geboren den vier und
    zwanzigsten September des Jahres tausend acht hundert
    drei und fünfzig zu Neustadt-
    Magdeburg, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Nachtweide No 52
    Tochter des hier verstorbenen Arbeiters Peter
    Könnecke und seiner Ehefrau: Marie geb.
    Schrader wohnhaft
    zu Neustadt-Magdeburg

    ===============================================

    Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
    3. der Arbeiter Friedrich Mette
    der Persönlichkeit nach genügend bekannt,
    achtundzwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Gartenstraße No 6
    4. der Schlosser Hermann Knaufe
    der Persönlichkeit nach hinreichend bekannt,
    neun und zwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Alexanderstraße No 19

    In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte an
    die Verlobten einzeln und nach einander die Frage:
    ob sie erklären, daß sie die Ehe mit einander eingehen wollen.
    Die Verlobten beantworteten die Frage bejahend und erfolgte
    hierauf der Ausspruch des Standesbeamten, daß er sie nunmehr
    kraft des Gesetztes für rechtmäßig verbundene Eheleute erkläre.

    Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
    Albert Mette
    Karoline Mette geb. Könnecke
    Friedrich Mette
    Hermann ?

    Der Standesbeamte
    Hering
    Zuletzt bearbeitet am 28 Okt 2015 
    Familien-Kennung F10  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 2 Nov 1852 - Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsAufenthaltsort - 15 Apr 1877 - Nachtweide 52, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsAufenthaltsort - 18 Apr 1879 - Nachtweide 52, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsAufenthaltsort - 9 Aug 1879 - Nachtweide 52, Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 9 Aug 1879 - Neustadt, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Dokumente
    infos_großeltern_von_helene_rudolph.png
    infos_großeltern_von_helene_rudolph.png
    geburtsurkunde_dorothee_marie_auguste_mette (1).jpg
    geburtsurkunde_dorothee_marie_auguste_mette (1).jpg
    A. Haupt-Register
    Nr. 392
    Neustadt Magdeburg am 18. April 1879 M.182
    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der
    Persönlichkeit nach bekannt,
    der Arbeiter Albert Mette
    wohnhaft Nachtweide No 52 hier
    evangelischer Religion, und zeigt an, daß von der
    Karoline Mette geb. Könnecke,
    seiner Ehefrau evangelischer Religion,
    wohnhaft bei ihm
    zu Neustadt Magdeburg
    am siebzehnten April des Jahres
    tausend acht hundert siebenzig und neun abends
    um sechs ein halb Uhr ein Kind weiblichen
    Geschlechts geboren worden sei, welches die Vornamen
    Dorothee Marie Auguste
    erhalten habe

    Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
    Albert Mette

    Der Standesbeamte
    Hering
    sterbeurkunde_albert_mette.jpg
    sterbeurkunde_albert_mette.jpg
    Haupt-Register C
    Nr 620

    Neustadt Magdeburg am 9. August 1879
    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der
    Persönlichkeit nach bekannt,
    die Frau Karoline Mette geb. Könnecke
    wohnhaft zu Nachtweide No 52 hier
    und zeigte an, daß ihr Ehemann: der Arbeiter
    Albert Mette
    geb. am 2. November 1852
    26 Jahre alt evangelische Religion,
    wohnhaft bei ihr
    geboren hier
    Sohn des verstorbenen Arbeiters Friedrich
    Mette und der Ehefrau ? Dorothee
    geb. Leihe hier
    zu Neustadt Magdeburg
    am neunten August
    des Jahres tausend acht hundert siebenzig und neun
    Morgen´s um vier Uhr
    verstorben sei
    Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben.
    Frau Mette geborene Könnecke

    Der Standesbeamte
    Hering
    heiratsurkunde_friedrich_wilhelm_albert_mette_und_karoline_könnecke.jpg
    heiratsurkunde_friedrich_wilhelm_albert_mette_und_karoline_könnecke.jpg
    Haupt-Register B
    Nr. 58

    Neustadt-Magdeburg am fünfzehnten
    April tausend acht hundert siebenzig und sieben

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum
    Zweck der Eheschließung:
    1. der Fabrikarbeiter Friedrich Wilhelm Albert
    Mette
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    evangelischer Religion, geboren den zweiten
    November des Jahres tausend acht hundert
    zwei und fünfzig zu Neustadt-
    Magdeburg, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Nachtweide No 52
    Sohn des hier verstorbenen Arbeiters Friedrich
    Mette und seiner Ehefrau: Dorothee geb. Leihe
    wohnhaft zu Neustadt-Magdeburg
    2. die Fabrikarbeiterin Karoline Luise
    Könnecke
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    evangelischer Religion, geboren den vier und
    zwanzigsten September des Jahres tausend acht hundert
    drei und fünfzig zu Neustadt-
    Magdeburg, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Nachtweide No 52
    Tochter des hier verstorbenen Arbeiters Peter
    Könnecke und seiner Ehefrau: Marie geb.
    Schrader wohnhaft
    zu Neustadt-Magdeburg

    ===============================================

    Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
    3. der Arbeiter Friedrich Mette
    der Persönlichkeit nach genügend bekannt,
    achtundzwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Gartenstraße No 6
    4. der Schlosser Hermann Knaufe
    der Persönlichkeit nach hinreichend bekannt,
    neun und zwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Neustadt-
    Magdeburg Alexanderstraße No 19

    In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte an
    die Verlobten einzeln und nach einander die Frage:
    ob sie erklären, daß sie die Ehe mit einander eingehen wollen.
    Die Verlobten beantworteten die Frage bejahend und erfolgte
    hierauf der Ausspruch des Standesbeamten, daß er sie nunmehr
    kraft des Gesetztes für rechtmäßig verbundene Eheleute erkläre.

    Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
    Albert Mette
    Karoline Mette geb. Könnecke
    Friedrich Mette
    Hermann ?

    Der Standesbeamte
    Hering
    heiratsurkunde_wilhelm_august_heinrich_witte_und_dorothee_marie_august_mette_v2.jpg
    heiratsurkunde_wilhelm_august_heinrich_witte_und_dorothee_marie_august_mette_v2.jpg
    Haupt-Register B
    Nr. 27
    Magdeburg Neustadt am ein und dreißigsten
    Januar tausend acht hundert neunzig und sieben

    Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum
    Zweck der Eheschließung:
    1. der Eisendreher Wilhelm August Heinrich
    Witte
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    evangelischer Religion, geboren den sechzehnten
    Juli des Jahres tausend acht hundert
    sechs und siebenzig zu Magdeburg-
    Neustadt, wohnhaft zu hier
    Schmidtstraße 60
    Sohn des Schneidermeisters Wilhelm Witte
    und seiner Ehefrau: Franziska geborene
    Krähe wohnhaft
    zu Magdeburg-Neustadt
    2. die Dorothee Marie Auguste Mette
    Schneiderin
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    evangelischer Religion, geboren den siebzehnten
    April des Jahres tausend acht hundert
    neun und siebenzig zu Magdeburg-
    Neustadt, wohnhaft zu hier
    Schmidtstraße 60
    Tochter des hier verstorbenen Arbeiters Albert
    Mette und seiner Ehefrau: Karoline geborene
    Könnecke wohnhaft
    zu Magdeburg - Neustadt als verehelichte Gehrmann

    =====================================================

    Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:

    3.Der Schneidermeister Wilhelm Witte
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    sieben und vierzig Jahre alt, wohnhaft zu hier
    Schmidtstraße 60
    4. Der Handelsmann Jacob Gehrmann
    der Persönlichkeit nach bekannt,
    sieben und vierzig Jahre alt, wohnhaft zu hier
    Nachtweide 52

    In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte an
    die Verlobten einzeln und nach einander die Frage:
    ob sie erklären, daß sie die Ehe mit einander eingehen wollen.
    Die Verlobten beantworteten die Frage bejahend und erfolgte
    hierauf der Ausspruch des Standesbeamten, daß er sie nunmehr
    kraft des Gesetztes für rechtmäßig verbundene Eheleute erkläre.

    Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben
    Wilhelm Witte
    Auguste Witte geb. Mette
    Wilhelm Witte
    Jacob Gehrmann

    Der Standesbeamte
    Hering