Notizen


Treffer 1 bis 50 von 189

      1 2 3 4 Vorwärts»

 #   Notizen   Verknüpft mit 
1 - besitzt Kirchstraße 21, Gerbisdorf (ab 12 Mar 1855)
- besitzt Kirchstraße 3, Gerbisdorf (ab 23 Apr 1858 zusammen mit Gottlob Wilhelm und Johann Christoph Hoffmann) 
Heynert, Friedrich Johann (I464)
 
2 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Heynert, R. (I468)
 
3 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Ochse, G. (I453)
 
4 "07.12.1947/48?" laut Gertraude Plank "Stammhaus Lorenz",
11.12.1947 laut Gertraude Plank Handschrift 
Winter, Paul (I231)
 
5 "flüchtete aus Neusalz mit Tochter Elisabeth u. ihren drei Kindern hochschwanger nach Brdbg, a.d.H. und verstarb hier" Anna (I527)
 
6 "Hahne" genannt Schröter, Johanne (Anna) Rosine (I506)
 
7 "in Neusalz verstorben?" laut Edith Kamischke

"Georg ist eine Annahme meinerseits, da meine Mutter 1976, bei unserem Besuch in Neusalz das Krematorium aufgesucht hat, jedoch die Grabtafel Georgs nicht mehr gefunden hat. Entweder ging es um ihren Bruder oder Vater Georg!!" laut Edith Kamischke 
Kunert, Georg (I431)
 
8 "kam aus der Gefangenschaft zu Besuch. Heiratete eine Witwe mit 2 Kindern, lebten in Briesen (Land Brdg.), verstarb zeitig, ? ? 1954." Kunert, Alfons (I529)
 
9 "Lorenz, Oswald - Schwarzenau, Witkowo - Schwer verwundet." Lorenz, Oswald Gerhard (I174)
 
10 1 Kind Billmann (I83)
 
11 1 Kind Freitag, Lieselotte (I82)
 
12 1 Sohn - könnte Karl August Heynert (i742) sein Heynert, Carl August (I512)
 
13 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie F271
 
14 10 Kinder: 6 Mädchen, 4 Jungen Familie F229
 
15 13. Kind, jüngste Tochter Kurth, Amalie Auguste (I412)
 
16 14.10.1991 laut Gertraude Plank "Stammhaus Lorenz",
19.10.1991 laut Gertraude Plank Schreibmaschine,
1981 laut http://familielorenz.tripod.com/stammbaum%20tabelle.htm 
Schulz, Alice (I315)
 
17 15.02.1904 (oder 15.12.?) laut Gertraude Plank "Stammhaus Lorenz",
15.02.1903 laut Gertraude Plank Schreibmaschine 
Schulz, Erika (I316)
 
18 16.12.1910 laut Gertraude Plank "Stammhaus Lorenz",
14.12. laut Gertraude Plank Schreibmaschine 
Schulz, Hugo (I317)
 
19 1890-1899 Freitag, Max (I80)
 
20 2 Kinder Familie F121
 
21 2. Ehe Familie F276
 
22 2. Kind Frankenstein, Friedrich Wilhelm (I411)
 
23 21.11.1950 laut Gertraude Plank Schreibmaschine,
29.11.1950 laut Gertraude Plank "Stammhaus Lorenz" 
Koerth, Waldemar (I233)
 
24 3 Kinder: Adolf Gustav Lorenz + 2 Mädchen Familie F75
 
25 3. Teer- und Holzkohleproduktion im Fläming
Schaut man auf eine Landkarte des Hohen Flämings, fallen im Südwesten eine Reihe von Flur- und Ortsnamen auf, die auf eine alte Tradition hinweisen: Glashütte, Teerberge, Jeserigerhütten, Neuehütten, Medewitzerhütten, Reetzerhütten, Teerofen, Tee
rofenbusch und andere. Über 500 Jahre dampften im Fläming die Teeröfen, die Teer oder Pech sowie Holzkohle produzierten. Wer damals die Köhler-Straße von Roßlau nach Medewitz entlang kam, konnte schon auf den Gorrenbergen die Rauchfahnen und den
stechenden Geruch schwelenden Holzes wahrnehmen. Manche Flämingdörfer entwickelten sich aus einfachen Pechhütten zu wohlhabenden Ortschaften. Aus dem wüsten „Hohenmedewitz“ wurde Medewitzerhütten und um die Jeserigsche Pechhütte entstand der Ort
Jeserigerhütten. Auch in Benken, Wiesenburg, Zipsdorf, Medewitz und Dangelsdorf standen damals Öfen. Die Holzverkohlung im Fläming benötigte riesige Mengen Kiefern- und Buchenholz. Insbesondere die Brandtsheide um Wiesenburg lichtete sich stark.
3.000 Klafter (1 Klafter = 3,3 Kubikmeter) bestes Kiefernholz lieferte Carl Friedrich Brandt von Lindau auf Schmerwitz jährlich an das Mansfelder Bergamt bei Halle. Für die Brandts von Lindau war der Wald die „Brotkammer“, denn ihre Rittergüter
allein brachten kaum Geld.

(http://www.flaeming.net/cms/index.php?opticom_cview&id=57&Itemid=45&limit=1&limitstart=2) 
Stephan, Maria Dorothea (I119)
 
26 4 Kinder Lorenz, Heinz (I237)
 
27 4 Kinder Familie F132
 
28 40 Jahre lang bis Juli 1956 Lorenz, Walter Adolf (I224)
 
29 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie F195
 
30 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lindner, R.F. (I168)
 
31 am 15. Juni 1944 offiziell von Ochse in Lindner umbenannt (Vermerk in Geburtsurkunde) Lindner, Erhard Hermann (I4)
 
32 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie F223
 
33 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie F252
 
34 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie F253
 
35 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Mahon, C. (I664)
 
36 bei Bedarf Nachfahren in Quelle S18 Seite 356 Petzsche, Bruno Willy (I760)
 
37 bei Bedarf weitere Vorfahren über Quelle S18 Seite 356 Petzsche, Johann August (I757)
 
38 C 129 Delitzsch, Nr. 297 Regulierung des Nachlasses des am 08.03.1896 in Wiedersdorf verstorbenen Gutsbesitzers Karl August Heynert (1896-1904) -> liegt in Merseburg Heynert, Karl August (I742)
 
39 Current occupation:1 Richter, Johann August (I103)
 
40 deutsch-reformierte Religion (3 Dec 1874 Heiratsurkunde) Krähe, Franziska Emma Sophie Wilhelmine (I24)
 
41 Dickdarmkrebs Messal, Willy (I581)
 
42 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Familie F118
 
43 Ehefrau gestorben Familie F282
 
44 eine Woche nach Beginn des Kriegsdienstes gefallen Hellmann (I377)
 
45 eingeäschert und ihre Urne später bei der Beisetzung von William Ochse mit in seinen Sarg gelegt Ochse, Elisabeth Helene (I245)
 
46 erbten die Bäckerei,
kinderlos 
Familie F100
 
47 erbten die Landwirtschaft Familie F97
 
48 evangelisch Hannchen (I255)
 
49 evangelisch Martha (I258)
 
50 evangelisch Käthe (I260)
 

      1 2 3 4 Vorwärts»